Skip to content

Typo3 – Powermail – Deutsche Uebersetzung wird ignoriert

29. February 2016
PROBLEM
====================
Deutsche Uebersetzung in 
EXT:powermail/Resources/Private/Language/de.locallang.xlf
wird ignoriert


URSACHE
====================
Es wird die globale Übersetzung in 
typo3conf/l10n/de/powermail/Resources/Private/Language/de.locallang.xlf
verwendet


LÖSUNG 1
====================
Keine Lösung via XLF-Datei
- Die Uebersetzungshierarchie scheint so zu sein. 
- Andererseits sollte man auch keine eigene de.locallang.xls in EXT:powermail anlegen, weil sie beim nächsten Update von Powermail verloren geht. 
- Für FLUID Templates kann man die Varianten auslagern. Wie geht das für Language files?

LÖSUNG 2
====================
Via Typoscript geht es natürlich

plugin.tx_powermail {
        _LOCAL_LANG.default.validationerror_mandatory = Please insert a value
        _LOCAL_LANG.de.validationerror_mandatory = Bitte Pflichtfeld ausfüllen
}
https://docs.typo3.org/typo3cms/extensions/powermail/ForAdministrators/GoodToKnow/ChangingLabels/Index.html

Dass es mir dabei die chinesischen Zeichen im Frontend nicht mehr richtig anzeigt liegt wohl eher an einem anderen Problem (DB/UTF-8/bytes per char)



WORKAROUND 1
====================
DE-DE
Die globale Übersetzung für DE nicht installieren
(Typo3 Backend > Admin Tools > Sprachen)

ZH-CN
EXT:powermail/Resources/Private/Language/zh.locallang.xlf
anlegen. Dann werden die chinesischen Zeichen nicht zerhauen.


ENVIRONMENT
====================
Typo3 6.2.18, Powermail 2.4.3, php 5.5
Advertisements

From → XLF

Leave a Comment

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: